Die Plasma-Falten-Behandlung

Unsere Haut ist täglich dem Alterungsprozess ausgesetzt, der sich nicht aufhalten, aber durchaus verzögern lässt. Die Plasma-Methode ist eine ideale Ergänzung für alle Kundinnen, die sich bewusst und regelmäßig mit hochwertigen Produkten pflegen, jedoch das Gefühl haben, sie möchten mehr erreichen, aber von Spritzen oder Operationen absehen.

So funktioniert's

Bei dieser Methode entsteht ein Plasmablitz ohne direkten Hautkontakt, der winzige Verdampfungspunkte erzeugt. Dies führt zu einer Kontraktion und Straffung der Haut. Die Haut wird zudem durch das Plasma stimuliert und angeregt neue Hautzellen zu bilden. Die Wundheilung erfolgt bereits nach 3–4 Tagen und die entstandenen Krusten fallen wenige Tage später von selbst ab. Diese müssen trocken abheilen, d.h. zunächst muss auf Pflegemittel und Make-up verzichtet werden. Das finale Endergebnis des Straffungsprozesses kann bis zu drei Monate dauern.

Anwendungsgebiete:

  • Oberlidstraffung / Unterlidstraffung (auch Schlupflider)
  • Mund- und Lippenfältchen
  • Krähenfüße
  • Fältchen am Ohr (Mini-Lift)
  • Halsstraffung
  • Stirnfalte (Zornesfalte / Glabella)
  • Stirnfalten quer
  • Aknenarben
  • Dehnungsstreifen

Vorteile:

 

  • langanhaltende Wirkung
  • kostengünstige, wirksame Methode
  • keine OP nötig
  • keine bzw. nur geringe Ausfallzeit


Termin & Beratung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Preise

Die Preise für eine individuelle Plasmabehandlung gestalten sich nach Zeitaufwand und Faltenvolumen und werden im Beratungstermin festgelegt. Hier wird auch der Preis für die notwendige Nacharbeit nach frühestens 8 Wochen besprochen.

  

Oberlid oder Unterlidstraffung 

(auch Schlupflider)

Unterer Augenbereich

 

Lippenfältchen Oberlippe oder Unterlippe


Stirnfalte (Zornesfalte / Glabella) 

Stirnfalten quer incl. Zornesfalte


** erforderliche Folgebehandlung innerhalb 9 Wochen.